Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vektor (Biologie)

1 Definition

Ein Vektor ist ein Organismus, der einen Erreger (Viren, Bakterien, Protozoen) von einem Wirtsorganismus zu einem anderen transportiert. Er fungiert als Krankheitsüberträger.

2 Funktion

Insbesondere im Fall der Übertragung von Erregern durch Insekten und andere Arthropoden erfolgt die Infektion in der Regel durch Sekrete (z.B. Speichelflüssigkeit) oder Exkremente des Vektors. Der Vektor kann als zusätzlicher Wirt dienen, in dem der Erreger einen separaten Entwicklungszyklus durchläuft, oder auch einfach nur als "Container" fungieren, der den unveränderten Erreger weiterreicht. Neben dieser biologischen Übertragung muss noch die mechanische Übertragung Erwähnung finden, bei der ein Vektor den Erreger durch Kontakt- oder Schmierinfektion überträgt, ohne diesen selbst aufzunehmen.

Typische Vektoren sind ektoparasitäre Insekten wie:

Die Prävalenz des Erregers in der jeweiligen Insekten-Population in einer bestimmten Region und die Aktivität der Insekten-Population zu bestimmten Jahreszeiten sind wichtige Indikatoren für die Infektionsgefahr durch den Erreger.

3 Krankheiten

Beispiele für Krankheiten und deren Vektoren:

4 Alternative Definition

Verschiedene Autoren definieren zusätzlich, dass der Vektor selbst durch den Erreger nicht erkranken oder zumindest nicht wesentlich beeinträchtigt werden soll. Diese Definition ist aber als eine für alle Vektoren allgemeingültige Wirt-Erreger-Beziehung nicht praktikabel und wird zum Beispiel in Veröffentlichungen der WHO nicht verwendet.

Als Beispiel sei die Sandmücke als Vektor von Leishmaniosen erwähnt. Hier wird die Sandmücke durch die Verstopfung der Valvula cardica durch den PSG-Pfropfen (PSG=promastigote secretory gel) und dessen erzwungenem Erbrechen bei der nächsten Blutmahlzeit – siehe hier - vom Leishmanienbefall erheblich beeinträchtigt.

Anderen Arthropoden gelingt es, die eingeschleusten Erreger - eventuell trotz deren Vermehrung im Arthropodenkörper - durch ihr Immunsystem weitgehend in Schach zu halten. Jedoch ist auch hier die komplexe Wechselwirkung zwischen Immunsystem und Erreger mit dem Containergedanken nur sehr bedingt verträglich.

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

1.449 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: