Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tiefer Sulcus jugularis (Veterinärmedizin)

Synonym: Sulcus jugularis profundus

1 Definition

Als tiefen Sulcus jugularis versteht man in der Veterinärmedizin jenen Bereich am lateralen Hals der Haussäugetiere, in dem man die Aufteilung der Arteria carotis communis anatomisch darstellen kann.

2 Anatomie

Den tiefen Sulcus jugularis erreicht man, indem man den oberflächlichen Sulcus jugularis freipräpariert. Dazu müssen die dort vorkommenden Muskeln weggezogen werden, sodass in der Tiefe der linken Drosselrinne der Oesophagus, der bis zum dritten Halswirbel dorsal und dann links der Trachea liegt, erscheint. Bewegt man sich dorsolateral der Trachea und ventral des Musculus longus colli bzw. Musculus longus capitis, so findet man hier in der Vagina carotica der Halsfaszie folgende Strukturen eingepackt:

An der Trachea direkt anliegend verläuft der Nervus laryngeus recurrens zum Larynx. Außerdem geht die Vena jugularis interna, die dem kleinen Wiederkäuer und meist dem Pferd fehlt, aus dem Anfangsabschnitt der Vena jugularis externa hervor, zieht anschließend in der Vagina carotis kopfwärts und gibt folgende Äste ab:

Gleichzeitig gibt in diesem Bereich die Arteria carotis communis folgende Gefäße ab:

3 Literatur

  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Hersausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12
  • Popesko, Peter. Atlas der topographischen Anatomie der Haustiere. Georg Thieme Verlag, 7., unveränderte Auflage. 2007.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

96 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: