Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria thyreoidea cranialis (Veterinärmedizin)

Synonym: A. thyreoidea cranialis

1 Definition

Die Arteria thyreoidea cranialis ist ein arterielles Blutgefäß, das aus der Arteria carotis communis entspringt.

2 Anatomie

Die Arteria thyreoidea cranialis geht in etwa auf Höhe des kranialen Schilddrüsenpols aus der Arteria carotis communis ab. Sie entlässt dabei beim Fleischfresser einen Ramus sternomandibularis, der die entsprechenden Muskeln arteriell versorgt.

Gleichzeitig entlässt sie in tierartlich unterschiedlicher Reihenfolge folgende Äste:

Beim Pferd entlässt die Arteria thyreoidea cranialis noch folgende Gefäße:

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Hersausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

9 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: