Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Suchtest

Synonym: Screeningtest

1 Definition

Ein Suchtest ist ein diagnostischer Test, der zum Ziel hat, mit einem relativ geringen zeitlichen und materiellen Aufwand alle Personen zu erkennen, die von einer bestimmten Erkrankung (z.B. einer HIV-Infektion) betroffen sind oder bestimmte Merkmale aufweisen (z.B. Antikörpersuchtest). Der Begriff wird häufig für Laboruntersuchungen verwendet, es können aber auch andere diagnostische Maßnahmen gemeint sein, etwa ein klinischer Test.

2 Hintergrund

Suchtests haben eine hohe Sensitivität, aber eine relativ niedrige Spezifität, d.h. es wird in Kauf genommen, dass einige Personen falsch-positiv getestet werden. Daher wird häufig nach einem positiven Testergebnis ein Bestätigungstest angeschlossen, der dann eine hohe Spezifität hat.

Wenn die Vortestwahrscheinlichkeit sehr niedrig ist, trägt auch ein guter Suchtest nur wenig zur Diagnosestellung bei. Daher sollte die Fragestellung vor Einsatz von Suchtests möglichst gut eingegrenzt werden. Beispielsweise macht ein Malaria-Suchtest bei der Abklärung von Fieber unklarer Genese nur dann Sinn, wenn der Patient sich in einem Malariagebiet aufgehalten hat.

3 Beispiele

Beispiele für Suchtests sind:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3 ø)

2.616 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: