Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

SsDNA-Antikörper

Synonyme: Einzelstrang-DNA-Antikörper, Anti-ssDNA-Antikörper, Anti-ssDNA
Englisch: anti-ssDNA antibodies

1 Definition

SsDNA-Antikörper (von "single stranded DNA") sind Autoantikörper, die überwiegend gegen Purin- und Pyrimidin-Basen der DNA gerichtet sind. Diese sind in der normalen Konfiguration der DNA als Doppelhelix für Antikörper nicht zugänglich.

2 Abgrenzung

Im Gegensatz zu dsDNA-Antikörpern reagieren reine ssDNA-Antikörper nicht mit Doppelstrang-DNA.

3 Klinik

Klinisch bedeutsam ist der Nachweis von ssDNA-Antikörpern im Rahmen eines systemischen Lupus erythematodes (SLE) oder anderer Kollagenosen. Sie treten auch bei Malignomen und passager bei Infektionen und anderen entzündlichen Prozessen auf. Die Spezifität ist daher gering. Besonders häufig finden sich ssDNA-Antikörper bei der juvenilen chronischen Arthritis (JCA).

Der Nachweis von hochtitrigen ssDNA-Antikörpern gilt, zusammen mit Histonantikörpern, als diagnostisches Kriterium für einen medikamenteninduzierten Lupus erythematodes.

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Juni 2021 um 00:11 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

54 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: