Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spezielle Schmerztherapie

1 Definition

Spezielle Schmerztherapie ist eine ärztliche Zusatzbezeichnung bzw. Zusatz-Weiterbildung, die sich mit der Diagnose und Therapie chronisch schmerzkranker Patienten beschäftigt, bei denen der Schmerz einen selbstständigen Krankheitswert besitzt.

2 Hintergrund

Voraussetzung für den Erwerb der Zusatzbezeichnung "Spezielle Schmerztherapie" ist die Anerkennung als Facharzt. In der Regel wird die Spezielle Schmerztherapie von Fachärzten für Anästhesiologie praktiziert, jedoch können auch Fachärzte anderer Disziplinen diese Zusatzbezeichnung erwerben.

3 Weiterbildungszeit

Die Weiterbildungszeit beträgt 12 Monate bei einem entsprechend ermächtigten Weiterbildungsbefugten, sowie zusätzlich 80 Stunden Kurs-Weiterbildung.

4 Weiterbildungsinhalte

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

7 Wertungen (4.57 ø)

9.901 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: