Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Siponimod

Synonym: BAF312
Handelsname: Mayzent®
Englisch: siponimod

1 Definition

Siponimod ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Immunmodulatoren. Der Sphingosin-1-Phosphat-Rezeptoragonist wurde zur Therapie der Multiplen Sklerose entwickelt. Der Wirkstoff ist eine Weiterentwicklung des bereits zugelassenen Fingolimod.[1]

2 Wirkmechanismus

Siponimod bindet selektiv am Sphingosin-1-Phosphat-Rezeptor von Lymphozyten. Der Wirkstoff führt so zu einer Verminderung der Lymphozyteninvasion des ZNS durch Umverteilung der im Blut zirkulierenden Lymphozyten in die Lymphknoten und das lymphatische Gewebe.

Durch die Bindung der Rezeptoren an der Lymphozytenwand kommt es zu einer Internalisierung der Rezeptoren. Dadurch wird den Lymphozyten die Möglichkeit genommen, das lymphatische Gewebe zu verlassen.

Siponimod kann die Blut-Hirn-Schranke passieren und an Oligodendrozyten der Nervenzellen binden. Es wird angenommen, dass dadurch die Myelinproduktion gesteigert werden kann.[1]

3 Indikation

4 Anwendung

Der Wirkstoff wird einmal täglich als Kapsel eingenommen.[1]

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

5 Nebenwirkungen

In Studien kam es zu folgenden Nebenwirkungen:[2]

6 Zulassung

Der Hersteller Novartis gab im Oktober 2018 bekannt, dass sowohl die FDA als auch die EMA die Zulassungsanträge angenommen haben. Frühstmöglicher Zulassungstermin ist demnach März 2019.[1]

7 Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Pressemitteilung Novartis 09.10.2018 Siponimod bei sekundär Progredienter MS abgerufen am 12.10.2018
  2. 2,0 2,1 Pressemitteilung Novartis 09.10.2018 Schwere MS: Neuer Wirkstoff reduziert erstmals Fortschreiten abgerufen am 12.10.2018

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

762 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: