Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lymphgefäßsystem der Bauchwand, des Beckens und der Hintergliedmaße (Veterinärmedizin)

Synonym: Lymphgefäßsystem der seitlichen und ventralen Bauchwand, des Beckens und dessen Eingeweide sowie der Hintergliedmaße

1 Definition

Das Lymphgefäßsystem der Bauchwand, des Beckens und der Hintergliedmaße umfasst fünf Lymphzentren, die bei den Haussäugetieren unterschiedlich stark ausgebildet sind.

2 Anatomie

Im Bereich des Beckeneingangs, der Beckenhöhle sowie der Hintergliedmaße sind insgesamt fünf Lymphzentren ausgebildet. Zusammen sorgen sie für den konstanten Lymphabfluss aus der Hintergliedmaße, aus der seitlichen und ventralen Bauchwand sowie aus dem Becken und den darin liegenden Organen.

Folgende fünf Lymphzentren bilden das kaudale Lymphgefäßsystem:

2.1 Lymphabfluss

Der Lymphabfluss ist grundsätzlich hierarchisch gegliedert. Dabei übergibt das am weitesten distal liegende Lymphzentrum seine Lymphe einem übergeordneten Lymphzentrum.

  • Lymphocentrum ilioscarale: Der Lymphabfluss aus dem Lymphocentrum iliosacrale ist variabel. In den meisten Fällen erfolgt er über die Trunci lumbales oder über die Lymphonodi lumbales aortici und somit indirekt in die Lendenzisterne (Cisterna chyli). Ein direkter Anschluss ist ebenso möglich.
  • Lymphocentrum inguinale profundum: Die efferenten Lymphgefäße des Lymphocentrum inguinale profundum sind direkt zum Lymphocentrum iliosacrale gerichtet.
  • Lymphocentrum inguinale superficiale: Der Lymphabfluss aus den Lymphknoten erfolgt entweder direkt oder indirekt - durch Einschaltung des Lymphocentrum inguinale profundum - zum Lymphocentrum iliosacrale.
  • Lymphocentrum ischiadicum: Der Abfluss der angesammelten Lymphe erfolgt in der Regel direkt in das Lymphocentrum iliosacrale.
  • Lymphocentrum popliteum: Die efferenten Bahnen führen die Lymphe entweder direkt oder über das Lymphocentrum inguinale profundum (Hund, Pferd, Wiederkäuer und Schwein) bzw. über das Lymphocentrum ischiadicum (Schwein) zum Lymphocentrum iliosacrale.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

90 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: