Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Truncus lumbalis (Veterinärmedizin)

Synonym: Tr. lumbalis
Englisch: lumbar lymphatic trunk

1 Definition

Der Truncus lumbalis ist ein paarig ausgebildeter Lymphsammelgang (Truncus lymphaticus) im Lendenbereich aller Haussäugetiere.

2 Anatomie

Der Truncus lumbalis ist tierartlich verschieden stark ausgebildet, kann aber grundsätzlich in einen

  • rechten Stamm (Truncus lumbalis dexter) und in einen
  • linken Stamm (Truncus lumbalis sinister) unterteilt werden.

Die Trunci lumbales erhalten ihre Lymphe aus den kaudalen Lymphknoten der Bauch- und Beckenhöhle sowie aus den Hintergliedmaßen und führen sie der Lendenzisterne (Cisterna chyli) zu. Folgende Lymphzentren entsenden ihre Lymphe an die Trunci lumbales:

3 Literatur

  • Nickel, Richard, Schummer, August, Seiferle, Eugen. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere, Band III: Kreislaufsystem. Parey Verlag, 2003.
  • Salomon, Franz-Viktor, Geyer, Hans, Gille, Uwe. Anatomie für die Tiermedizin. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Enke-Verlag, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: