Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hepatozyt

(Weitergeleitet von Leberzelle)

Synonyme: Leberzelle, Leberepithelzelle
Englisch: hepatocyte

1 Definition

Hepatozyten sind ca. 20-30 µm große Zellen des Lebergewebes, die etwa 80 % des Lebervolumens einnehmen. Sie entstammen dem Entoderm der Darmanlage.

2 Morphologie

Die Hepatozyten sind metabolisch aktive Zelle mit diploiden bis polyploiden Zellkernen. Als Zeichen der hohen Stoffwechselaktivität sind das endoplasmatische Retikulum und der Golgi-Apparat stark entwickelt. Die Hepatozyten besitzen ein gut entwickeltes Zytoskelett und enthalten eine hohe Konzentration von Mitochondrien, Lysosomen, Peroxisomen und sekretorischen Vesikeln.

Ein weiteres Charakteristikum der Hepatozyten sind die intrazellulären Glykogenfelder. Die Menge an Glykogen ist abhängig von der Ernährung und unterliegt tageszeitlichen Schwankungen. Des Weiteren finden sich im Zytoplasma einzelne Lipidtropfen.

3 Polarität

Hepatozyten bestehen aus zwei Polen bzw. Membrandomänen:

4 Physiologie

Die Hepatozyten sind an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und haben folgende wichtige Funktionen:

Tags: ,

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (3.47 ø)

77.064 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: