Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fliege

von griechisch: brachys - kurz, keras - Horn
Synonym: Brachycera, Kurzhörner
Englisch: brachycera

1 Definition

Fliegen bzw. Brachycera sind eine große Unterordnung der Zweiflügler (Diptera). Neben den Mücken (Nematocera) spielen sie in der Parasitologie eine wichtige Rolle als Vektoren.

2 Taxonomie

3 Morphologie

Brachycera besitzen kurze Antennen mit einer Borste (Arista) am 3. Antennenglied. Sie weisen höchstens acht nicht deutlich trennbare Geißelglieder auf.

Zur Nahrungsaufnahme verwenden sie entweder stechend-saugende oder leckend-saugende Mundwerkzeuge. Die Kopfkapsel der Larvalstadien sind teilweise oder ganz reduziert. Sowohl Cephalopharyngealsklerit, als auch Beborstung und Bau der Stigmenplatten sind oft gattungs- und artspezifisch und werden häufig zur Artidentifizierung der Larven herangezogen.

Man unterscheidet nach dem Schlupfverhalten der Puppen zwei Gruppen:

  • Orthorrhapha (Spaltschlüpfer, Puppen mit T-förmiger Bruchlinie, z.B. Tabanidae) und
  • Cyclorrhapha (Deckelschlüpfer, Tönnchenpuppen mit ringförmiger Bruchlinie).

4 Medizin

Brachycera besitzen sowohl human- als auch veterinärmedizinische Bedeutung. Sie fungieren als hämatophage Parasiten (Tabanidae, Muscidae: Stomoxinae, Glossinidae, Hippoboscidae), als fakultative oder obligate Myiasiserreger (Calliphoridae, Sacrophagidae, Cuteribridae, Gastrophilidae, Hypodermatidae, Oestridae), sowie als Vektoren von Pathogenen und als Hygieneschädlinge.

5 Literatur

  • Hiepe, Theodor, Lucius, Richard, Gottstein, Bruno. Allgemeine Parasitologie: mit den Grundzügen der Immunbiologie, Diagnostik und Bekämpfung. Parey Verlag, 2006.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

30 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: