Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

ChREBP

Englisch: carbohydrate response element-binding protein, carbohydrate responsive element-binding protein, ChRE-binding protein, MLX-interacting protein-like (MLXIPL)

1 Definition

ChREBP ist ein Protein, das eine wichtige Rolle bei der Regulation der Lipogenese spielt.

2 Genetik

ChREBP wird durch das MLXIPL-Gen auf Chromosom 7 (Genlokus 7q11.23) kodiert.

3 Biochemie

ChREBP wird hauptsächlich in der Leber, aber auch in Niere, weißem und braunem Fettgewebe, Gastrointestinaltrakt und Skelettmuskulatur exprimiert.

In der dephosphorylierten Form wirkt ChREBP als Transkriptionsfaktor. Es bindet entsprechend an bestimmte DNA-Abschnitte, die als "carbohydrate response element" (ChRE) bezeichnet werden. Nach Bindung an ChRE wird die Transkription von Enzymen der Lipogenese stimuliert.

ChREBP wird durch die Proteinphosphatase 2 (PP2A) dephosphoryliert (und somit aktiviert), die wiederum durch Xylulose-5-Phosphat stimuliert wird. Letzteres wird im Pentosephosphatweg gebildet, wenn die Zelle über ausreichend Glukose-6-Phosphat bzw. Glukose verfügt.

4 Funktion

Zusammen mit dem SREBP-1c-Protein, kontrolliert ChREBP die Transkription der Liponenese-Gene (z.B. Acetyl-CoA-Carboxylase und Fettsäuresynthase). Damit wird überschüssige Glukose zum Aufbau von Fetten genutzt.

5 Klinik

Deletionen des MLXIPL-Gens finden sich beim Williams-Beuren-Syndrom.

6 Literatur

  • Klinische Ernährungsmedizin, Maximilian Ledochowski, Springer-Verlag 2010

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

72 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: