Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung.

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Apolipoprotein C3

(Weitergeleitet von APOC3)

Synonyme: Apolipoprotein C-III, ApoC-III
Englisch: apolipoprotein C3, apolipoprotein C-III

1 Definition

Apolipoprotein C3, kurz ApoC3, ist ein Apolipoprotein, das in Chylomikronen, VLDL und Cholesterin-Remnants vorkommt.

2 Hintergrund

Apolipoprotein C3 besteht aus 79 Aminosäuren und wird durch das Gen APOC3 auf Chromosom 19 an Genlokus 19q13.3 kodiert, das Teil des Apolipoprotein-Genclusters ist. Das Threonin an Position 74 kann glykosyliert sein. ApoC3 hemmt die Lipoproteinlipase (LPL) und die hepatische Lipase (HL, HTGL) und verzögert dadurch den Abbau triglyceridreicher Lipoproteine.

3 Klinik

Eine Überexpression von Apolipoprotein C3 begünstigt beim Menschen die Entstehung einer Arteriosklerose. Die Haplotypen P2-S2-X1 and P1-S2-X1 des Apolipoprotein-Genclusters haben beispielsweise ein um Faktor 3 erhöhtes Risiko, eine KHK oder einen Typ-2-Diabetes zu entwickeln. Das Risiko für die Entwicklung einer nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD) scheint ebenfalls erhöht zu sein.

Die Expression von Apo C3 kann durch den Wirkstoff Volanesorsen medikamentös beeinflusst werden.

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Oktober 2019 um 17:21 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

582 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: