Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zona incerta

1 Definition

Die Zona incerta, zu deutsch "ungewisse Zone", gehört zu einem der drei Kerngebiete des Subthalamus und besteht aus grauer Substanz.

2 Neuroanatomie

Das Kerngebiet liegt medial der Capsula interna und ventral vom Thalamus. Oben und unten wird die Zona incerta von weißer Substanz umgeben, dem Fasciculus thalamicus (Forel-Feld H1) und dem Fasciculus lenticularis (Forel-Feld H2).

Die Zytoarchitektur der Zona incerta ist äußerst komplex, die Zellen sind sehr heterogen und variieren in Größe und Form. Immunhistochemisch lassen sich mehr 20 verschiedene Transmittertypen nachweisen.

Neben dem Hypothalamus ist die Zona incerta eine der beiden ZNS-Strukturen, die Melanin-konzentrierendes Hormon (MCH) produzieren. Darüber hinaus sezernieren einige Zellpopulationen Somatostatin, Angiotensin II und Melanozyten-stimulierendes Hormon (MSH).

3 Funktion

Bislang (Stand 2020) ist die Funktion der Zona incerta noch nicht geklärt. Sie integriert wahrscheinlich verschiedene entero- und exterozeptive Reize (z.B. Durst) und verschaltet sie mit entsprechenden viszeralen (z.B. Herzaktivität) und zentralnervösen Antwortmustern (z.B. Arousal).

4 Klinik

Die Zona incerta wird als Ziel für die Tiefenhirnstimulation (THS) bei Morbus Parkinson genutzt.

Tags:

Fachgebiete: Zentralnervensystem

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Dezember 2019 um 14:02 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

27 Wertungen (4.85 ø)

672 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: