Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena hemiazygos

von altgriechisch: ἥμι- ("hemi-") - halb; ἄζυγος ("azygos") - unpaarig, ungebunden
Englisch: hemiazygos vein

1 Definition

Die Vena hemiazygos ist die Fortsetzung der Vena lumbalis ascendens sinistra kranial des Zwerchfells, die venöses Blut zur Vena azygos befördert. Sie ist Teil des Azygos-Systems.

2 Anatomie

Die Anatomie der Vena hemiazygos ist sehr variantenreich. Sie gelangt durch den linken medialen Lumbalspalt des Zwerchfells vom Bauch- in den Brustraum. Hier legt sie sich links den Brustwirbelkörpern (BWK) an und steigt bis zum hinteren Mediastinum auf. Auf Höhe des 7.-10. BWK biegt sie dicht auf der Wirbelsäule liegend, nach rechts ab und mündet in die Vena azygos. Dabei überkreuzt sie den Ductus thoracicus.

Das Azygos-System nimmt Venen von Mediastinum und Wandabschnitten v.a. des mittleren und unteren Thorax auf. Die Vena hemiazygos erhält Blut von folgenden Venen der linken Körperhälfte:

Oft entsteht aus den oberen Interkostalvenen eine Vena hemiazygos accessoria, die vor dem 7. BWK in die Vena azygos mündet oder sich mit der Vena hemiazygos verbindet. Weiterhin können auch Verbindungen zur Vena brachiocephalica sinistra bestehen.

3 Klinik

Da die Vena azygos und die Vena hemiazygos über die Venae lumbales ascendentes mit der Vena cava inferior und der Vena cava superior in Verbindung stehen, bilden sie einen Kollateralkreislauf zwischen den beiden Hohlvenen aus (kavokavale Anastomose). Bei Abflusshindernissen, z.B. im Bereich der Vena cava inferior, kann venöses Blut die Vena cava superior immer noch über das Azygos-System erreichen.

Tags: ,

Fachgebiete: Brusteingeweide

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Januar 2021 um 13:32 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.88 ø)

45.221 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: