Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena lumbalis ascendens

Englisch: ascending lumbar vein

1 Definition

Die Venae lumbales ascendentes sind lange anastomosierende Venen, die beidseits lateral durch die Regio lumbalis der Wirbelsäule verlaufen.

2 Anatomie

Die Venae lumbales ascendentes verbinden die Venae iliacae externae, iliolumbales und lumbales mit der Vena azygos und der Vena hemiazygos des Thorax.

Man unterscheidet zwischen der rechten Vena lumbalis ascendens dextra und der linken Vena lumbalis ascendens sinistra. Unterhalb des Zwerchfells ensteht auf der rechten Körperseite aus der Vereinigung der Vena lumbalis ascendens dextra mit der Vena subcostalis dextra gegenüber L1 oder L2 die Vena azygos, aus der das Blut in die Vena cava superior fließt.

Die Vena lumbalis ascendens sinistra mündet mit der Vena subcostalis sinistra in die Vena hemiazygos, die wiederum in die Vena azygos mündet. Als anatomische Variante kann die Vena hemiazygos aus nur einer der beiden Venen hervorgehen. Sie kann auch eine Verbindung zur Vena renalis sinistra haben.

3 Klinik

Bei einem Verschluss der Vena cava inferior werden die Venae lumbales ascendentes zu wichtigen Kollateralgefäßen zwischen den oberen und unteren Anteilen des Körpers (kavokavale Anastomosen).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.25 ø)

12.882 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: