Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena renalis

Synonym: Nierenvene
Englisch: renal vein

1 Definition

Die Venae renales sind die Venen, die das venöse Blut aus der Niere aufnehmen.

2 Anatomie

Man unterscheidet:

  • Vena renalis dextra (rechte Nierenvene)
  • Vena renalis sinistra (linke Nierenvene)

2.1 Verlauf

Beide Venen laufen ventral der gleichnamigen Arterien (Arteriae renales) und münden nach relativ kurzem Verlauf in die Vena cava inferior. Da die Vena cava nicht in der Medianebene, sondern leicht versetzt in der rechten Körperhälfte verläuft, ist die linke Vena renalis etwas länger als das Gefäß der Gegenseite. Sie zieht dabei durch den Gefäßwinkel, den die Aorta abdominalis und die Arteria mesenterica superior bilden.

Die Vena renalis sinistra läuft dorsal zur Bauchspeicheldrüse (Pankreas) und ventral zur Aorta abdominalis. Die Vena renalis dextra läuft dorsal zum Pars descendens des Duodenum und ventral zum Pankreaskopf (Caput pancreatis).

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2.2 Zuflüsse

Die linke Vena renalis kann zusätzlich folgende Venen aufnehmen:

Auf der rechten Körperhälfte münden diese Venen meist direkt in die Vena cava inferior.

Diese Seite wurde zuletzt am 31. Januar 2020 um 19:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.33 ø)

27.536 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: