Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena intercostalis posterior

1 Definition

Die Venae intercostales posteriores verlaufen im hinteren Interkostalraum (ICR) über der jeweiligen Arteria intercostalis posterior am Unterrand der Rippen.

2 Anatomie

Die Interkostalvene des 1. ICR (Vena intercostalis suprema) mündet in die Vena vertebralis oder die Vena brachiocephalica. Alle weiteren Interkostalvenen münden

3 Funktion

Die Venae intercostales posteriores drainieren die hintere und laterale Rumpfwand incl. den Venengeflechten der Wirbelsäule (Plexus venosus vertebralis externus und internus).

Tags: , ,

Fachgebiete: Leibeswand

Diese Seite wurde zuletzt am 27. November 2020 um 13:12 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)

8.517 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: