Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Venae oesophageales

Synonym: Ösophagusvenen
Englisch: esophageal veins

1 Definition

Die Venae oesophageales bilden ein dichtes Venennetz des muskulären Ösophagusschlauches, das zahlreiche Äste in die Submukosa entsendet. Die venöse Drainage erfolgt via Venae azygos (rechts) und hemiazygos (links) in die Vena cava superior.

2 klinische Relevanz

Im Bereich der ösophagealen Pars abdominalis anastomosieren die Venae oesophageales mit den die Cardia ventriculi drainierenden terminalen Ästen der Vena gastrica sinistra. Diese ermöglichen den extraportalen Abfluss des Portalvenenblutes bei portaler Hypertension (portokavale Anastomose). Als pathologische Folge der kompensatorischen Hyperperfusion der ösophagealen Venen können variköse submuköse Gefäßveränderungen (Ösophagusvarizen) resultieren.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3 ø)

7.095 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: