Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Vena gastrica sinistra

Englisch: left gastric vein

1 Definition

Die Vena gastrica sinistra ist ein venöses Blutgefäß der kleinen Magenkurvatur (Curvatura gastrica minor).

2 Anatomie

Die Vena gastrica sinistra verläuft innerhalb des Omentum minus. Sie drainiert über zahlreiche terminale Äste den kleinkurvaturseitigen Fundus ventriculi, die Cardia und über einen mit der Vena gastrica dextra anastomisierenden Ast den Corpus ventriculi. Sie mündet oberhalb des Collum pancreatis in die Vena portae.

3 Klinische Relevanz

Im Bereich des Fundus und der Cardia bilden die Aufzweigungen der Vena gastrica sinistra Anastomosen mit den Venae oesophageales. Diese bewerkstelligen durch Anschluss an die Vena cava superior via Venae azygos et hemiazygos einen portokavalen Umgehungskreislauf (portokavale Anastomose) im Falle einer portalen Hypertension. Als pathologische Folge der kompensatorischen venösen Hyperperfusion können variköse Gefäßveränderungen im Bereich des Fundus (Fundusvarizen) und/oder des Ösophagus (Ösophagusvarizen) resultieren.

Diese Seite wurde zuletzt am 25. Oktober 2009 um 22:49 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.4 ø)

9.152 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: