Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thanatophore Dysplasie

von griechisch: thanatophor - todbringend

1 Definition

Bei der thanatophoren Dysplasie handelt es sich um eine letal verlaufende Entwicklungsstörung des Skeletts, bei der es zu charakteristischen Fehlbildungen von Schädel, Wirbelsäule und Femur kommt.

2 Genetik

Die genetische Grundlage der thanatophoren Dysplasie, die autosomal-dominant vererbt wird, ist eine Mutation auf Chromosom 4 (4p16.3).

Diese Veränderungen des Erbmaterials führen zu einer fehlerhaften Expression des Fibroblasten-Wachstums-Faktor Rezeptors 3 (FGFR3). Durch weitere Mutationen in den Genen der extrazellulären Immunglobulindomäne (thanatophore Dysplasie Typ 1) oder der intrazellulären Tyrosinkinasedomäne (thanatophore Dysplasie Typ 2) kommt es dann zu einer Störung der Ossifikation.

3 Einteilung

Die thanatophore Dysplasie wird, abhängig von ihrem Erscheinungsbild, in zwei Typen untergliedert

  • Bei Typ 1 liegt die charakteristische lateralkonvexe Knochenkrümmung der Oberschenkelknochen (Femur) vor.
  • Bei Typ 2 ist diese Knochenkrümmung nicht vorhanden.

4 Symptome

Die thanatophore Dysplasie hat eine fehlerhafte Ossifikation zur Folge, wodurch es zu Fehlbildungen und ausgeprägtem Zwergwuchs kommt. Charakteristische Fehlbildung der Knochen sind:

Auch zerebrale Fehlbildungen unterschiedlichen Ausmaßes lassen sich feststellen. Durch den sehr engen Thorax kommt es zu einer Lungenhypoplasie, deren Folge der Tod der Neugeborenen kurz nach der Geburt (Stunden bis einige Tage) ist.

5 Diagnostik

Die thanatophore Dysplasie lässt sich während der Schwangerschaft mit Ultraschall aber auch radiologisch durch die charakteristischen Knochenveränderungen diagnostizieren.

Ebenso ist eine Untersuchung der DNA auf Mutationen des FGFR3-Gens auf Chromosom 4 möglich.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (4.33 ø)

11.539 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: