Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tabakrauch

1 Definition

Tabakrauch ist ein Aerosol aus Gasen, Dämpfen und Feststoffen, das beim Verbrennen von Tabak entsteht.

Das Kondensat des Tabakrauchs wird in der Umgangssprache fälschlich auch als "Teer" bezeichnet.

2 Einteilung

  • Hauptstromrauch: Wird vom Raucher direkt eingeatmet
  • Nebenstromrauch: Wird in die Raumluft abgegeben

3 Zusammensetzung

Tabakrauch enthält mehr als 9.000 verschiedene Substanzen, von den rund 70 als karzinogen eingestuft werden. Ein weiterer Anteil wirkt toxisch. Die Partikelgröße beträgt im Schnitt 0,1-1 μm, wodurch die Partikel lungengängig sind. Die im Tabakrauch enthaltenen Substanzen sind für die Entstehung vieler Lungenerkrankungen (z.B. COPD, Lungenkarzinom) verantwortlich.

4 Toxische Bestandteile

5 Karzinogene Bestandteile

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

150 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: