Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Formaldehyd

Synonym: Methanal
Summenformel: HCOH

1 Definition

Formaldehyd ist eine organische Verbindung, die zu den Aldehyden gehört. Es ist in reinem Zustand ein farbloses, stechend riechendes Gas, das etwas schwerer als Luft ist. Die Dämpfe reizen Augen und Schleimhäute. Formaldehyd findet man u.a. als Nebenprodukt bei Verbrennungsprozessen, in Autoabgasen und im Tabakrauch.

2 Chemie

Formaldeyhd ist das einfachste Aldehyd. Sein Carbonyl-C-Atom ist mit zwei H-Atomen verbunden. Die restlichen Aldehyde tragen hingegen an ihrer CO-Gruppe ein H-Atom und einen Alkyl- oder Arylrest.

Die Summenformel lautet CH2O, die Strukturformel in (als Konstitutionsformel) H–CHO.

3 Medizin

In der Medizin wird Formaldeyhd in wässrigen Lösungen (Formalin) zur Desinfektion und Konservierung, z.B. von anatomischen Präparaten, eingesetzt.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie, Chemie, Toxikologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (2 ø)

16.455 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: