Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Konservierung

1 Definition

Unter dem Begriff Konservierung werden verschiedene Verfahren zusammengefasst, mit denen die Haltbarkeit von Verbindungen, Zellen und Geweben verlängert werden kann.

2 Hintergrund

Eine Konservierung führt dazu, dass Substanzen resistenter gegenüber physikalischer, chemischer oder biologischer Zersetzung werden. In welchem Umfang dieser Prozess verzögert wird, ist abhängig von der Methode.

Nicht verwechselt werden sollte dieser Begriff mit der Verwendung im biologischen Kontext.

3 Methoden

Viele Konservierungsmethoden beruhen darauf, die Bedingungen für Mikroorganismen so zu verändern, dass ein Wachstum gehemmt oder vollständig verhindert wird. Bei der Lebensmittelkonservierung passiert dies z.B. durch Kühlung, Erhöhung der Osmolarität mit Salz (Pökeln) und Zucker oder Sauerstoffentzug.

In der Medizin sind u.a. folgende Methoden von Bedeutung:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (4 ø)

631 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: