Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

TH1-Zelle

Synonyme: Typ-1-T-Helferzelle, T-Helfer-1-Zelle (vet.)

1 Definition

Die TH1-Zellen sind eine Subgruppe der T-Helfer-Zellen. Sie übernehmen Funktionen in der Regulation von entzündlichen Prozessen sowie in der Abwehr von Erregern, insbesondere Bakterien. TH1-Zellen interagieren v.a. mit antigenpräsentierenden Makrophagen.

2 Funktion

2.1 Entzündungsreaktionen

Bindet ein antigenpräsentierender Makrophage mit seinem MHC-Klasse-II-Komplex an den T-Zell-Rezeptor der TH1-Zelle, induziert dies in der TH1-Zelle eine Synthese und Sekretion von Interferon-γ (INF-γ). Zusätzlich wird die Zahl der CD40-Liganden in der Zellmembran der TH1-Zelle hochreguliert.

Bindet INF-γ sowie CD40L an den entsprechenden Rezeptor des Makrophagen, synthetisiert dieser toxische, sowie antibakterielle Substanzen. Intrazellulär wird die Fusion von Phagosomen und Lysosomen zu den sog. Phagolysosomen beschleunigt. Durch die zusätzliche Expression von TNF-alpha-Rezeptoren kann der Makrophage über eine Sekretion von TNF-alpha autokrin wirken. TNF-alpha ist ein Synergist von INF-γ.

Von TH1-Zellen aktivierte Makrophagen bewirken über die Sekretion von Interleukin-12 eine Differenzierung von T-Lymphozyten zu TH1-Zellen.

2.2 Isotypenwechsel

Mittels bestimmter Zytokine welche von den TH1-Zellen sezerniert werden, kann ein Isotypenswitch in B-Lymphozyten induziert werden. Dies spielt jedoch nur eine untergeordnete Rolle und wird v.a. von TH2-Zellen übernommen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.69 ø)

63.740 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: