Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Prostaglandinsynthese

1 Definition

Die Prostaglandinsynthese ist die Biosynthese von Prostaglandinen. Sie ist eng mit dem Fettstoffwechsel verbunden und findet in fast allen zellkernhaltigen Körperzellen statt.

2 Biochemie

Prostaglandine sind ungesättigte Carbonsäuren, die aus 20 Kohlenstoffatomen, einschließlich eines geschlossenen 5er-Rings, bestehen. Sie gehören zu den Eicosanoiden. Als Ausgangsprodukte für ihre Synthese dienen drei verschiedene Fettsäuren (siehe Tabelle).

Fettsäure Abgeleitete Prostaglandine
Dihomogammalinolensäure (DGLA) Serie-1-Prostaglandine
Arachidonsäure (AA) Serie-2-Prostaglandine
Eicosapentaensäure (EPA) Serie-3-Prostaglandine

Arachidonsäure wird durch die Phospholipase A2 aus Membranlipiden freigesetzt. Sie stammt entweder aus der Nahrung oder wird durch Kettenverlängerung aus essentiellen Fettsäuren (z.B. Linolsäure) gebildet.

Unter dem enzymatischen Einfluss von Cyclooxygenasen werden aus den o.a. Fettsäuren durch Ringbildung und Einführung eines Sauerstoffmoleküls Prostaglandine gebildet. Dieser Prozess lässt sich medikamentös durch Hemmstoffe der Cyclooxigenase, wie z.B. Acetylsalicylsäure beeinflussen.

3 Physiologie

Die Prostaglandinsynthese ist ein wichtiger Bestandteil der Entzündungsreaktion. Serie-1-Prostaglandine wirken antiinflammatorisch, d.h. sie bewirken eine starke Entzündungshemmung und verringern die Blutgerinnung. Serie-2-Prostaglandine haben eine genau entgegengesetzte Wirkung: Sie triggern bzw. verstärken die Entzündungsreaktion und erzeugen eine Schmerzwahrnehmung im betroffenen Gewebe. Sie führen darüber hinaus zu einer Vasodilatation (Prostaglandin E2) oder Vasokonstriktion (Thromboxan) und lösen eine Thrombozytenaggregation aus. Serie-3-Prostaglandine wirken ebenfalls antiinflammatorisch und verringern die Entstehung von Serie-2-Prostaglandinen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)

43.110 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: