Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Onychophagie

Synonyme: Nägelkauen, Nägelbeißen
Englisch: onychophagia, nail biting

1 Definition

Als Onychophagie wird das Kauen oder Abbeißen mit evtl anschließendem Schlucken der eigenen Fingernägel bezeichnet. Es tritt meistens ab dem 4-5. Lebensjahr auf, am häufigsten ist Nägelkauen bei Kindern zwischen 8-10 Jahren anzutreffen.

2 Ursachen

3 Begleiterkrankungen

4 Therapie

Ausgangspunkt der Therapie ist die Behandlung der Grunderkrankung. Die Symptomatik alleine ist oft nur schwer zu beeinflussen. Wichtig ist das Erlernen von Entspannungsmethoden (z.B. Autogenes Training). Bei jüngeren Kindern kann eine Spieltherapie eingesetzt werden, bei älteren Kindern und Erwachsenen kommt Verhaltenstherapie zum Einsatz. Eine lokale Therapie sollte bei Entzündungen mit desinfizierenden Lösungen oder Salben durchgeführt werden. Die betroffenen Nägel können mit Verbänden oder Pflastern abgedeckt werden. Zur Verhinderung des Kauens kann ein Bestreichen der Nägel mit übel schmeckenden Nageltinkturen (Bitterstoffe) versucht werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

3.946 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: