Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Erziehung

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Englisch: parenting

1 Definition

Unter Erziehung versteht man die kontinuierliche Beeinflussung Heranwachsender (Kinder, Jugendliche) durch verbale und non-verbale Interaktion sowie deren Outcome. Ihr Wirkungsbereich erstreckt sich dabei auf die physische, emotionale, soziale und intellektuelle Entwicklung der Heranwachsenden.

2 Hintergrund

Die Erziehung wird in der Regel durch die Eltern gesteuert, da sie die intensivste Beziehung zu ihren Kindern haben. In zweiter Linie nehmen weitere Kontaktpersonen der Heranwachsenden wie Familienangehörige (z.B. Großeltern), Erzieher, Lehrer, Babysitter usw. Einfluss auf die Erziehung. Mit zunehmendem Lebensalter und der damit verbundenen Persönlichkeitsreifung lässt der Impact von Erziehungsmaßnahmen nach.

Fachgebiete: Psychologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

155 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: