Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Oligurie

von altgriechisch: oligos - wenig

1 Definition

Oligurie ist eine Unterschreitung der altersüblichen physiologischen Urinmenge auf weniger als 200 ml pro m2 Körperoberfläche täglich.

2 Hintergrund

Eine Oligurie kann durch prärenale, renale oder postrenale Ursachen ausgelöst werden:

3 Labor

Urinparameter Prärenale Oligurie Renale Oligurie Postrenale Oligurie
Spez. Gewicht + o o
Osmolalität ++
Natrium < 20 mmol/l > 40 mmol/l < 30 mmol/l


siehe auch: Anurie, Polyurie

Tags: ,

Fachgebiete: Physiologie, Urologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

32 Wertungen (3.5 ø)

127.373 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: