Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Oberschenkelmuskulatur

Synonym: Oberschenkelmuskeln
Englisch: thigh muscles

1 Definition

Als Oberschenkelmuskulatur wird die Gesamtheit aller Skelettmuskeln am Oberschenkel bezeichnet, die den Oberschenkelknochen (Femur) umhüllen.

2 Einteilung

Zur Oberschenkelmuskulatur zählen streng genommen die Extensorengruppe (ventral) und die Flexorengruppe (dorsal). Diese Gruppenbezeichnungen beziehen sich auf die Muskelfunktionen im Kniegelenk. Im weiteren Sinn gehören auch die Adduktoren zur Oberschenkelmuskulatur. Diese werden jedoch von verschiedenen Autoren der Hüftmuskulatur zugeordnet, da sie überwiegend auf das Hüftgelenk und - mit Ausnahme des Musculus gracilis - nicht auf das Kniegelenk wirken.

2.1 Oberschenkelextensoren

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

Zu den Extensoren des Oberschenkels gehört der Musculus quadriceps femoris mit seinen vier Muskelköpfen:

Die Loge, in der sich die Extensoren befinden, wird als Extensorenloge des Oberschenkels (Compartimentum femoris anterius) bezeichnet. Der Musculus sartorius liegt ebenfalls in der Extensorenloge, bewirkt jedoch eine Flexion in Hüfte und Knie.

2.2 Oberschenkelflexoren

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

Die Flexoren des Oberschenkels werden auch als ischiocrurale Muskeln bezeichnet. Zu ihnen zählen:

Die Loge, in der sich die Flexoren befinden, wird als Flexorenloge des Oberschenkels (Compartimentum femoris posterius) bezeichnet.

2.3 Oberschenkeladduktoren

Zur Muskelgruppe der Oberschenkeladduktoren gehören:

Die Loge, in der sich die Adduktoren befinden, wird als Adduktorenloge (Compartimentum femoris mediale) bezeichnet.

3 Funktion

Die Extensoren und Flexoren am Oberschenkel wirken auf zwei Gelenke. Die Extensoren strecken im Kniegelenk und beugen im Hüftgelenk, während die Flexoren im Kniegelenk beugen und im Hüftgelenk strecken. Die Adduktoren bewirken eine Adduktion des Oberschenkels im Hüftgelenk.

Fachgebiete: Untere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

36 Wertungen (3.17 ø)

124.888 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: