Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Neuroglobin

Englisch: neuroglobine

1 Definition

Neuroglobin ist ein strukturell hochspezialisiertes Protein, das – ähnlich dem Hämoglobin – für den Sauerstofftransport verantwortlich ist. Es kommt bei allen Wirbeltieren vor. Im menschlichen Organismus ist es für den Transport von Sauerstoff im Bereich des Gehirns zuständig. Da das Zentralnervensystem am empfindlichsten auf die Abwesenheit von Sauerstoff reagiert, kommt dem Neuroglobin eine sehr wichtige Aufgabe im Stoffwechsel der Nervenzellen zu.

2 Chemie

Neuroglobin ist ein Polypeptid und gehört zur Gruppe der Globine. Der im Zentrum des Moleküls befindliche Kofaktor ist wie bei den nahe verwandten Verbindungen Hämoglobin und Myoglobin das Häm. Neuroglobin ist chemisch betrachtet ein Monomer und besitzt als Primärstruktur eine Aneinanderreihung von 151 Aminosäuren. Trotz seiner Verwandtschaft mit den Globinen unterscheidet sich Neuroglobin strukturell deutlich von anderen Vertretern dieser Gruppe.

3 Synthese

Das Sauerstofftransportmolekül Neuroglobin wird – entsprechend seines Wirkortes – im Gehirn der Wirbeltiere aus den entsprechenden Genen exprimiert. Die genauen Orte der Biosynthese sind:

4 Genetik

Im menschlichen Erbgut befindet sich das für Neuroglobin codierende Gen auf Chromosom 14. Die Identifikation des verantwortlichen Gens gelang sowohl bei der Maus, als auch beim Menschen im Jahr 2000.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

1.441 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: