Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Modifiziertes Transsudat (Veterinärmedizin)

Synonym: Proteinreiches Transsudat

1 Definition

Als modifiziertes Transsudat, auch proteinreiches Transsudat genannt, bezeichnet man in der Veterinärmedizin eine spezielle Form des Transsudats im Rahmen der Diagnostik von Effusionen (Körperhöhlenergüssen).

2 Allgemeines

Bei Körperhöhlenergüssen kann anhand der vorliegenden Flüssigkeit und der zugrundeliegenden Ursache zwischen drei Formen der Ergussentstehung unterschieden werden:

3 Labormedizin

Modifizierte Transsudate nehmen aufgrund ihrer Zusammensetzung eine Sonderstellung zwischen Transsudaten und Exsudaten ein. Sie unterscheiden sich maßgeblich durch ihren Proteingehalt und den vorliegenden Zellen von anderen Ergussformen.

Beim modifizierten Transsudat können folgende Befunde gefunden werden:

4 Literatur

  • Schwendenwein I, Moritz A (Hrsg.). LaborSkills. Leitfaden Labordiagnostik für Hund und Katze. 2., unveränderte Auflage. Stuttgart: Georg Thieme Verlag KG. ISBN: 978-3-13-243922-1

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Oktober 2021 um 08:49 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

7 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: