Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mebeverin

Handelsnamen: Mebemerck®, Duspatalin®, Mebeverin dura®, Duspatal®, Colofac®
Synonyme: Mebeverinhydrochlorid, Mebeverinum, Mebeverini hydrochloridum
Englisch: mebeverine

1 Definition

Mebeverin ist ein zur Therapie von Bauchkrämpfen angewendeter Arzneistoff aus der Gruppe der Spasmolytika. Häufige Indikation ist außerdem das Reizdarmsyndrom.

2 Chemie

Der Wirkstoff besitzt die Summenformel:

  • C25H35NO5

Es handelt sich um eine stickstoffhaltige, aromatische Kohlenwasserstoffverbindung mit der IUPAC-Bezeichnung (RS)-3,4-Dimethoxybenzoesäure -4-{ethyl-[2-(4-methoxyphenyl)- 1-methylethyl]-amino}butylester. Mebeverin ist ein Derivat des Opium-Alkaloides Papaverin. Als Arzneimittel kommt die Hydrochlorid-Variante Mebeverinhydrochlorid zur Anwendung. Bei Zimmertemperatur liegt die Verbindung als Feststoff vor, der Schmelzpunkt liegt bei etwa 130 °C.

3 Wirkungsmechanismus

Mebeverin wirkt selektiv spasmolytisch auf die glatte Muskulatur des Gastrointestinaltraktes. Dies geschieht durch Verdrängung der entsprechenden Neurotransmitter aus ihren Rezeptoren des Vegetativen Nervensystems. Im Gegensatz zu den meisten Präparaten dieser Wirkstoffgruppe besitzt Mebeverin keine anticholinerge Wirkung. Zusätzlich hemmt es die saure Sphingomyelinase, stellt also ein FIASMA dar.

4 Darreichungsform

Das Spasmolytikum wird oral in Form von Retardkapseln eingenommen.

5 Indikationen

Einer der Hauptindikationen stellt das Reizdarmsyndrom dar. Weiterhin besteht eine Zulassung und Wirksamkeit gegen Krämpfe und Schmerzen des Magen-Darm-Systems, verbunden mit funktionellen Beschwerden. Auch durch den Gallengang hervorgerufene Schmerzen lassen sich durch Mebeverin therapieren.

6 Nebenwirkungen

7 Wechselwirkungen

Bislang sind keine maßgeblichen Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln beobachtet.

8 Kontraindikationen

Mebeverin ist kontraindiziert bei bekannter Unverträglichkeit gegen den Wirkstoff sowie bei einem Darmverschluss.

Guter Tipp. Aber welches Buch meinst du?
#2 am 21.02.2019 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
sehr wenige Information, lieber das Buch anschauen
#1 am 21.02.2019 von MR.Dr. med. Ibrahim El-Oraby (Arzt | Ärztin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

49 Wertungen (3.45 ø)

37.829 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: