Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lipodermoid

(Weitergeleitet von Lipodermoide)

Synonym: Epibulbäres Lipodermoid, Dermolipom
Englisch: lipodermoid

1 Definition

Lipodermoide sind seltene angeborene, benigne Raumforderungen des Augapfels, die in der Regel die Conjunctiva bulbi betreffen. Man zählt sie zu den okulären Choristomen.

2 Lokalisation

Die weißlich-gelben Lipodermoide treten epibulbär, d.h. auf der Oberfläche des Augapfels auf - meist im Bereich des Limbus corneae. Sie befinden sich oft im oberen temporalen Viertel des Bulbus, d.h. auf der Höhe zwischen dem Musculus rectus superior und dem Musculus rectus lateralis. Die Kornea ist in der Regel nicht betroffen.

3 Histologie

Lipodermoide bestehen aus mit dermisähnlichem Bindegewebe bedecktem Fettgewebe. Im Gegensatz zu Dermoiden beinhalten Lipodermoide keine epidermalen Strukturen, wie z.B. Haarfollikel. Sie zeigen eine geringe Wachstumstendenz.

4 Klinik

In Abhängigkeit von der Größe und Ausdehnung der Tumoren kann es von asymptomatischen Fällen bis hin zu Beeinträchtigungen der Lidfunktion oder zu Sehstörungen kommen. Patienten werden zudem aufgrund von Schmerzen bzw. eines Fremdkörpergefühls im Auge oder wegen kosmetischer Einschränkungen klinisch vorstellig.

5 Diagnostik

Die Diagnosesicherung per Bildgebung ist in der Regel nicht möglich, da durch das fetthaltige Gewebe eine Differenzierung zu anderen Erkrankungen erschwert wird.

6 Differentialdiagnosen

siehe auch: Dermoidzyste

6.1 Goldenhar-Syndrom

Treten Lipodermoide in Zusammenhang mit weiteren Anomalien des Gesichtes, Wirbelsäulendeformitäten oder systemischen Beeinträchtigungen auf, sollte ein Goldenhar-Syndrom in Betracht gezogen werden.

7 Therapie

Eine chirurgische Entfernung des Tumors ist je nach klinischer Ausprägung indiziert und führt meist zu einer Linderung der Symptome. Oftmals ist jedoch aufgrund der Gutartigkeit keine Therapie notwendig.

8 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Juli 2021 um 12:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

54 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: