Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Anomalie

von griechisch: anomalia - Ungeleichheit
Synonyme: Unregelmäßigkeit, geringgradige Entwicklungsstörung
Englisch: anomaly

Definition

Als Anomalie bezeichnet man in der Medizin im Allgemeinen angeborene oder später auftretende geringgradige Fehlentwicklungen oder Entwicklungsstörung von Organen.

In der Genetik bezeichnet der Begriff Fehlbildungen von Chromosomen (vgl. Chromosomenaberration). In der Psychiatrie sind dagegen geistige Entwicklungsstörungen gemeint.

Anomalien als eher geringgradige Entwicklungsunregelmäßigkeiten sind abzugrenzen von höhergradigen Fehlbildungen.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. September 2014 um 11:38 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3 ø)

37.038 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: