Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Knochenerkrankung

Synonyme: Knochenkrankheit, Osteopathie

1 Definition

Knochenerkrankungen sind Krankheiten, welche die Knochen bzw. das Knochengewebe betreffen. Sie fallen überwiegend in das Fachgebiet der Orthopädie.

2 Hintergrund

Knochen können u.a. durch Gendefekte, degenerative Prozesse, hormonelle Störungen, Infektionen, Stoffwechselstörungen oder Tumoren in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Erkrankungen können angeboren oder erworben sein. Wichtige Knochenerkrankungen sind:

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Allgemeinerkrankungen, bei denen das Knochengewebe mit betroffen sein kann (z.B. Tuberkulose).

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Oktober 2016 um 20:49 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

7.850 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: