Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Grüner Tee

Synonyme: Grüntee
Englisch: green tea

1 Definition

Grüner Tee ist eine Variante, Tee herzustellen, die auch in der Naturheilkunde als Heilmittel Verwendung findet. Die Teeblätter werden dafür nicht wie beim schwarzen Tee fermentiert.

Die botanische Bezeichnung der als Heilpflanze verwendeten Pflanzenteile lautet: Camellia sinensis (L.) Kuntze, non fermentatum folium.

2 Inhaltsstoffe und Wirkung

3 Anwendung

Einige Studien geben Hinweise darauf, dass der regelmäßige Konsum von grünem Tee das Risiko für manche Erkrankungen senken soll, z.B. für:

Neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson werden durch die Bildung von Amyloidfibrillen verursacht. Der Bitterstoff Epigallocatechingallat soll deren Bildung durch Bindung an die Polypeptidketten mindern.

4 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Juli 2013 um 00:20 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (4.43 ø)

5.362 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: