Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gewaschene Erythrozyten

1 Definition

Gewaschene Erythrozyten sind Erythrozyten, die durch eine Waschprozedur weitgehend plasmafrei gemacht wurden. Gewaschene Erythrozyten kommen in zwei Varianten vor:

2 Indikationen

Das Waschen der Erythrozyten gehört zur Vorbereitung des direkten Coombstestes. Proben aus Nabelschnurblut zur Bestimmung der Blutgruppe bei Neugeborenen werden ebenfalls gewaschen, um mögliche Kontaminationen mit Wharton-Sulze zu entfernen.

Gewaschene Erythrozytenkonzentrate werden benötigt, um Patienten zu versorgen, die gegen Plasmabestandteile sensibilisiert sind und auf die Transfusion normaler Erythrozytenkonzentrate allergisch reagieren. Diese Indikation ist selten, ein Beispiel ist der IgA-Mangel.

3 Technik

Das ungerinnbar gemachte Vollblut wird zuerst zentrifugiert und der Plasmaüberstand samt Buffy Coat wird abgetrennt. Bei Erythrozytenkonzentraten ist dies Teil des normalen Herstellungsprozesses. Anschließend werden die Erythrozyten in einer geeigneten Flüssigkeit, normalerweise isotonischer Kochsalzlösung, resuspendiert, erneut zentrifugiert und der Überstand wird wieder abgetrennt. Diese Prozedur kann einmal durchgeführt oder mehrfach wiederholt werden; üblich sind drei Waschvorgänge. Dadurch wird das Restplasma, das sich zwischen den Erythrozyten befindet und nicht "herausgepresst" werden kann, exponentiell herunterverdünnt.

Das Waschen von Erythrozytenkonzentraten stellt einen erheblichen technischen und administrativen Aufwand dar. Die technische Herausforderung besteht darin, das ursprüngliche EK steril in einem geschlossenen System weiter zu verarbeiten. Administrativ handelt es sich bei diesem Vorgang um eine Arzneimittelherstellung, die diversen Reglementierungen und Kontrollen unterliegt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

3.788 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: