Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Extrahierbares nukleäres Antigen

(Weitergeleitet von ENA)

Englisch: extractable nuclear antigen

1 Definition

Extrahierbare nukleäre Antigene, kurz ENA, sind Antigene, die aus dem Zellkern gelöst und gereinigt werden können. Antikörper, die gegen diese Antigene gerichtet sind, nennt man ENA-Antikörper oder anti-ENAs.

2 Labormedizin

Extrahierbare nukleäre Antigene ermöglichen die weitere Differenzierung von positiven Antikörper-Befunden im ANA-IFT und sind dadurch ein wichtiges Werkzeug in der Differentialdiagnostik von Autoimmunerkrankungen.

Bei den in der Labormedizin verwendeten, extrahierbaren nukleären Antigenen handelt es sich nur zum Teil um tatsächlich aus Zellen gelöstes Material. Neben diesen nativen Antigenen werden zunehmend rekombinante Antigene verwendet, die den Vorteil höherer Reinheit haben. Auch Mischungen aus nativen und rekombinanten Antigenen werden eingesetzt.

Für die Diagnostik werden 2 ml Serum benötigt.

3 Beispiele

ENA ENA-Antikörper
Jo-1 (HARS) Anti-Jo-1
U1-RNP Anti-U1 RNP
RNP-Sm Anti-RNP/Sm
Sm Anti-Sm
Ro (SS-A) SSA(Ro)-Antikörper
SSB/La Anti-SSB(La)
Scl-70 Scl-70-Antikörper
PCNA Anti-PCNA-Antikörper
Fibrillarin Anti-Fibrillarin-Antikörper
Hsp90 Anti-Hsp90
M2 Anti-M2
To/Th Th/To-Autoantikörper

Fachgebiete: Labormedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Februar 2021 um 13:25 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

2.808 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: