Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Untereinheit

Synonym: Protein-Untereinheit
Englisch: subunit

1 Definition

Als Untereinheit bezeichnet man in der Biochemie den kleinsten Teil eines multimeren Proteins. Eine Untereinheit ist dabei eine einzelne Polypeptidkette. Häufig werden Untereinheiten auch als Protomere bezeichnet.

2 Biochemie

Im engeren Sinne werden nur Polypeptidketten, die mit anderen Ketten nicht kovalent verbunden sind, als Untereinheiten bezeichnet. Diese Untereinheiten können voneinander getrennt werden, indem die nichtkovalenten Bindungen z.B. durch Erhöhung der Ionenstärke oder Veränderung des pH-Werts gelöst werden. Im erweiterten Sinne werden aber auch Polypeptidketten, die über Disulfidbrücken verbunden sind, als Untereinheiten bezeichnet.

Viele Proteine setzen sich aus mehreren Untereinheiten zusammen und erst der Komplex aus diesen hat biologische Aktivität. Hämoglobin besteht z.B. aus zwei α- und zwei β-Untereinheiten.

Je nach Funktion werden einzelne Untereinheiten z.B. in multimeren Enzymen als katalytische und regulatorische Untereinheiten bezeichnet. Die Proteinkinase A setzt sich z. B. aus zwei katalytischen C-Untereinheiten zusammen, die das aktive Zentrum tragen und das Substrat und Coenzym binden. Zwei regulatorische R-Untereinheiten binden cAMP, dessen Konzentration die Aktivität des Enzyms bestimmt.

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.072 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: