Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Calciol

(Weitergeleitet von Vitamin D3)

Synonyme: Cholecalciferol, Vitamin D3
Englisch: cholecalciferol, calciol

1 Definition

Als Calciol bezeichnet man das von tierischen Organismen aus Cholesterin synthetisierbare zur Gruppe der Calciferole gehörige Vitamin D3. Es entsteht aus 7-Dehydrocholesterin unter UV-Einwirkung durch die Spaltung des B-Rings.

2 Biochemie

Calciol kann über die Nahrung aufgenommen oder vom Menschen selbst synthetisiert werden. Durch zwei Hydroxylierungen am C25- und C1-Atom in der Leber (25-Hydroxylase) und danach in der Niere (1-Hydroxylase) entsteht die aktivste Form 1,25-Dihydroxycholecalciferol (Calcitriol). Vitamin D ist an der Kalziumhomöostase und Knochenmineralisierung beteiligt.

Die Umwandlung von 25-Hydroxycholecalciferol in 1,25-Dihydroxycalciferol ist der regulierende Schritt, wobei die Konzentration des Substrates ca. 1.000 x höher ist. Bei Kalziummangel wird von der Schilddrüse Parathormon (PTH) ausgeschüttet, was u.a. die 1,25-Dihydroxycholecalciferol stimuliert und zur vermehrten Resorption im Dünndarm und zur Mobilisierung von Kalzium aus den Knochen führt.

3 Natürliches Vorkommen

Leberöle, Fisch, Hühnereier, Milch, Butter, tierisches Gewebe.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (2.23 ø)

31.454 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: