Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ureaplasma

von lateinisch: urea - Harnstoff; altgriechisch: πλάσμα ("plásma") - das Geformte

1 Definition

Ureaplasmen sind eine Gattung von Bakterien aus der Familie Mycoplasmataceae. Sie unterscheiden sich von den Mykoplasmen in ihrer Fähigkeit zur Lyse von Harnstoff.

2 Rolle als Krankheitserreger

Eine humanpathogene Relevanz spielen Ureaplasma urealyticum und Ureaplasma parvum. Sie können während der Passage durch einen kolonisierten Geburtskanal von der Mutter auf das Kind übertragen werden. Sexuelle Kontakte sind jedoch der häufigste Übertragungsweg.

Ureaplasmen sind vermutlich für viele der Chlamydien- und Gonokokken-negativen Urethritiden verantwortlich. Bei Frauen können sie zudem chronische Miktionsbeschwerden verursachen. Ureaplasmen kommen in der männlichen Harnhöre häufig vor, ohne dass sie Beschwerden verursachen. Entweder sind nur bestimmte Serovare pathogen oder es sind weitere prädisponierende Faktoren notwendig, damit sich eine symptomatische Infektion entwickelt. Möglicherweise führt auch nur der Erstkontakt mit Ureaplasmen zur Erkrankung.

Weiterhin werden Ureaplasmen mit einer Epididymitis und einer Neugeborenenpneumonie in Verbindung gebracht. Bei akuter Pyelonephritis, Prostatitis und Pelvic inflammatory disease spielen sie vermutlich keine Rolle. Bei Immunschwäche können sie auch eine septische Arthritis auslösen. Unklar ist der Zusammenhang zu Harnsteinen, bronchopulmonaler Dysplasie und Chorioamnionitis.

3 Diagnostik

Ureaplasmen lassen sich mittels spezieller Kultur und PCR nachweisen.

4 Therapie

Bei Ureaplasma-Infektionen gelten Makrolide und Doxycyclin als Mittel der Wahl. Resistenzen gegen Makrolide, Doxycyclin, Chinolone und Chloramphenicol sind beschrieben.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Juli 2021 um 18:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

252 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: