Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

TRPM5

Synonym: Transient Receptor Potential Cation Channel Subfamily M Member 5

1 Definition

TRPM5 ist ein Gen, das den gleichnamigen TRPM5-Kanal codiert. Dabei handelt es sich um einen Calcium-aktivierten, unselektiven Kationenkanal.

2 Physiologie

Der TRPM5-Kanal wird durch intrazelluläres Calcium aktiviert und öffnet dadurch seine Pore. Dadurch gelangen die einwertigen Kationen in den Intrazellulärraum und depolarisieren die Zelle. Als Folgereaktion wird calcium- und spannungsabhängig der ATP-freisetzende Ionenkanal CALHM1/CALHM3 aktiviert.[1]

3 Vorkommen und Funktion

Der TRPM5-Kanal ist in die Transduktionskaskade der Geschmacksempfindungen "süß", "bitter" und "umami" involviert. Da jede Geschmacksknospe sekundäre Sinneszellen für jede Geschmacksqualität enthält, kommt dieser TRP-Kanal auch auf jeder Geschmacksknospe vor.

Die Rezeptoren für den Geschmack "bitter" befinden sich zusätzlich in anderen Epithelien wie in den Bronchien, im Gastrointestinaltrakt oder in der Urethra. Daher kommt der TRPM5-Kanal nicht nur in der Mundhöhle vor.

4 Quellen

  1. Taruno A. ATP Release Channels, Int J Mol Sci. 2018 Mar 11;19(3):808, abgerufen am 12.01.2021

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Januar 2021 um 11:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

126 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: