Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sulfadiazin

1 Definition

Sulfadiazin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Sulfonamid-Antibiotika, die als gemeinsames chemisches Merkmal eine Sulfanilamid-Struktur enthalten.

2 Chemie

Sulfadiazin hat die Summenformel C10H10N4O2S und eine molare Masse von 250,28 g/mol.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Geschichte

Sulfonamide waren in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts die ersten wirksamen antibakteriellen Mittel.

4 Wirkspektrum

Sulfadiazin wird zur Therapie von Krankheiten eingesetzt, die durch Protozoen (Toxoplasma gondii, Plasmodien) oder den Pilz Pneumocystis jiroveci hervorgerufen werden.

5 Pharmakokinetik

Sulfadiazin wird oral verabreicht, die mittlere Tagesdosis beträgt 2-4 g. Die Halbwertszeit wird mit 8 bis 17 Stunden angegeben.

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

6.546 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: