Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Stomatitis simplex

Englisch: catarrhal stomatitis

1 Definition

Die Stomatitis simplex ist eine einfache Entzündung der Mundschleimhaut, die in den meisten Fällen als Begleiterscheinung von fieberhaften Infektionskrankheiten auftritt. Sie gilt als die leichteste und komplikationsärmste Entzündung des Mundraumes mit Auftreten von Rötung, Schwellung und gelegentlichen Schleimhauterosionen.

2 Ätiologie

Die Stomatitis simplex tritt häufig bei abwehrgeschwächten Patienten auf. Ebenso sind eine mangelnde Mundhygiene, sowie übermäßiger Nikotin- und Alkoholgenuss häufiger Auslöser. Auch im Rahmen einer Anämie und während einer Schwangerschaft tritt die Entzündung gehäuft auf.

3 Symptome

Bei der Stomatitis simplex kann es u.a. zu folgenden Symptomen kommen:

4 Diagnose

Die Diagnose wird anhand der klinischen Symptomatik gestellt. Bei häufigen Rezidiven kann gegebenenfalls ein Abstrich der Mundschleimhaut die genauen Erreger identifizieren. Eine Blutuntersuchung zeigt eine evtl. krankheitsauslösende Anämie.

5 Therapie

Die Therapie erfolgt rein symptomatisch. Parallel hierzu wird die - falls vorhanden - auslösende Infektion behandelt.

6 Lokaltherapeutika

6.1 Antiseptische Therapie

6.2 Antiphlogistische Therapie

6.3 Lokalanästhetische und wundheilungsfördernde Therapie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)

4.717 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: