Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spatium pterygomandibulare

Synonym: pterygomandibulärer Raum
Englisch: pterygomandibular space

1 Definition

Als Spatium pterygomandibulare bezeichnet man einen bindegewebigen Spaltraum zwischen dem Ramus mandibulae und dem Musculus pterygoideus medialis.

2 Anatomie

2.1 Begrenzungen

Das Spatium pterygomandibulare wird von folgenden Strukturen begrenzt:

2.2 Inhalt

Durch das Spatium pterygomandibulare verlaufen einige Strukturen:

2.3 Nachbarräume

Das Spatium pterygomandibulare steht in Verbindung zu folgenden Räumen:

3 Klinik

Das Spatium pterygomandibulare ist eine wichtige Loge für odontogene Abszesse, die von den Weisheitzähnen oder 2. Unterkiefermolaren ausgehen. Sie werden aufgrund ihrer Lage als pterygomandibuläre Abszesse bezeichnet.

In der Zahnmedizin wird für die Leitungsanästhesie des Nervus alveolaris inferior ein Lokalanästhetikum in das Spatium pterygomandibulare injiziert. Bei einer Weisheitszahnextraktion kann der extrahierte Zahn hierhin dislozieren.

4 Literatur

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals, Zahnmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Januar 2019 um 14:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (4.11 ø)

1.782 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: