Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Raphe pterygomandibularis

Synonym: Ligamentum pterygomandibulare
Englisch: Pterygomandibular raphe

1 Definition

Die Raphe pterygomandibularis ist ein sehnige Verwachsungsnaht zwischen dem Musculus constrictor pharyngis superior und dem Musculus buccinator.

2 Anatomie

Das obere Ende der Raphe pterygomandibularis ist mit dem Hakenfortsatz (Hamulus pterygoideus) des Keilbeins (Os sphenoidale) verbunden, das untere Ende setzt am dorsalen Ende der Linea mylohyoidea des Unterkiefers (Mandibula) an. Die mediale Seite der Raphe pterygomandibularis ist von der Mundschleimhaut bedeckt. Die laterale Seite wird durch Fettgewebe vom Ramus mandibulae getrennt.

Die Raphe pterygomandibularis wirft in der Mundschleimhaut die Plica pterygomandibularis. Außerdem bildet es die ventrale Begrenzung des Spatium lateropharyngeum.

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (4 ø)

26.152 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: