Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Loge

Synonym: Compartimentum
Englisch: fascial compartment

1 Definition

Als Loge bezeichnet man in der Anatomie einen durch festes Bindegewebe (Bänder, Faszien oder Periost) begrenzten oder umschlossenen anatomischen Raum. Er kann eine bestimmte anatomische Struktur (z.B. einen oder mehrere Muskeln) enthalten, aber auch ein Spaltraum sein.

2 Hintergrund

Logen sind sowohl in der Anatomie, als auch in der Pathologie von Bedeutung. Muskellogen enthalten bestimmte, funktionell zusammenwirkende Muskeln innerhalb einer gemeinsamen Faszie, Abszesslogen sind hingegen Spalträume, in denen sich eine eitrige Entzündung ausbreitet.

3 Beispiele

3.1 Muskellogen

3.2 Abszesslogen

3.3 Weitere Logen

Tags:

Fachgebiete: Allgemeine Anatomie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)

12.981 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: