Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus soleus

(Weitergeleitet von Schollenmuskel)

Synonyme: Schollenmuskel, Soleus

1 Definition

Der Musculus soleus ist ein Skelettmuskel der zur Unterschenkelmuskulatur zählt. Er arbeitet eng mit dem Musculus gastrocnemius zusammen, weshalb beide Muskeln in der anatomischen Literatur auch als Musculus triceps surae zusammengefasst werden.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2 Anatomie

Der Musculus soleus ist ein mehrfach gefiederter Muskel, der in der Regel eine vom Musculus gastrocnemius getrennte Aponeurose aufweist.

2.1 Verlauf

Der Ursprung des Muskels liegt am Kopf und dem oberen Drittel der Dorsalflächen von Fibula und Tibia. Der Zwischenraum zwischen diesen Ursprüngen (Linea musculi solei) wird durch eine Muskelarkade (Arcus tendineus musculi solei) überbrückt. Ihr sehniger Rand bildet einen Durchlass für die Arteria und Vena poplitea und den Nervus tibialis.

Der Muskelbauch wird unter den Seitenrändern des Musculus gastrocnemius sichtbar. Die Endsehnen beider Muskeln verbinden sich zur Achillessehne, die am unteren Rand des Tuber calcanei des Fersenbeins (Calcaneus) ansetzt.

2.2 Innervation

Innerviert wird der Muskel durch den Nervus tibialis aus dem Nervus ischiadicus aus den Segmenten S1 und S2.

3 Funktion

Der Musculus soleus bewirkt eine Plantarflexion und Supination des Fußes. Er verhindert das Einknicken des Unterschenkels im oberen Sprunggelenk nach vorn und sichert damit den Stand.

Diese Seite wurde zuletzt am 26. August 2020 um 19:35 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

39.370 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: