Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Romano-Ward-Syndrom

nach Cesarino Romano (1924-2008), italienischer Kinderarzt und Owen Conor Ward (geb. 1923), irischer Kinderarzt
Abk.: RWS
Englisch: Romano-Ward-syndrome

Definition

Das Romano-Ward-Syndrom bezeichnet die autosomal-dominante Form des Long-QT-Syndrom Typ I (LQT I).

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Mai 2016 um 10:55 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

10.735 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: